Indienhilfe Siegburg Prem Sadan e.V.

Personalien, Aktivitäten und besondere Spenden 2013

Personalien

Frau Prof. Dr. Claudia Warning und ihr Ehemann, Herr Stanley De Buyser, sind wegen erheblicher beruflicher Belastung aus dem Vorstand ausgeschieden. Frau Warning wechselte als Vorstandsmitglied von „Brot für die Welt“ von Bonn nach Berlin. Sie ist zuständig für alle Auslandsprojekte dieser Organisation und ist dementsprechend oft im Ausland. Gleichwohl hat sie zusammen mit ihrem Ehemann das umfangreiche Projekt Latur noch bis zum Auslaufen der BMZ-Förderung Ende 2012 betreut und sich mehrfach vor Ort über den Fortgang informiert. In der Mitgliederversammlung hat der Vorsitzende ihre lange, verdienstvolle Vorstandstätigkeit gewürdigt und ihnen für ihre Arbeit gedankt.

Auch die drei Beisitzer, Frau Gerda Balensiefer, Herr Erich Nießen und Herr Rudolf Werdein, haben ihre aktive Mitarbeit aus Altersgründen beendet. Ihnen gilt ebenfalls der Dank unseres Vereins für ihre langjährige Mithilfe.

Neue stellvertretende Vorsitzende ist Frau Petra Staszyk, Lehrerin am Anno-Gymnasium, neuer Kassenwart Herr Deepak Plattmann, Beamter bei der Kreisverwaltung und bisheriger Kassenprüfer, neuer (weiterer) Kassenprüfer ist Herr Dr. Guntram Krämer, Arzt i.R.

Verblieben im Vorstand sind der Vorsitzende, die Schriftführerin Frau Gabriele Morgenstern, die zusammen mit dem Kassenwart auch den jährlichen Waffelstand auf dem Markt veranstaltet, sowie als Beisitzerin Frau Susanne Weschenfelder. Ihr Ehemann Felix Weschenfelder betreut weiterhin unseren Internetauftritt. Herr Walter Bitter ist weiterhin Kassenprüfer.

Auch bei den Marys hat es einen Wechsel in der Leitung gegeben. Nach Ende der Amtszeit von Sr. Leela ist Sister Stella zur Oberin gewählt worden. Sie hat zuvor mit viel Mut die Stationen in Äthiopien und Kenia aufgebaut. Auf Einladung aller deutscher Helfergruppen wird sie im Mai 2014 nach Deutschland, auch nach Siegburg, kommen. Wir laden Sie rechtzeitig zu einem Treffen mit ihr ein.

Aktivitäten, besondere Spenden

  • Ein Orgelkonzert von Herrn Adolf Fichter mit Textlesungen von Frau Annette Blazek erbrachte 604 €. Die Kirche St. Servatius wird ab 1. Januar 2014 renoviert und ist leider bis in das Jahr 2015 geschlossen.
  • Die Stadt Siegburg spendete uns aus ihrem Topf für gemeinnützige Vereine € 1.400.
  • Familie Burgel und Peter Uhrmeister aus Unna konnten uns anlässlich eines Sterbefalles in der Familie aus Spenden von Trauergästen € 1.735 überweisen.
  • Ergebnis der Beteiligung am diesjährigen Internationalen Kinderfest der Stadt Siegburg aus Tombola und Verkäufen durch Familie Gabriele Morgenstern € 270,00.
  • Ergebnis des Waffel- und Kaffeeverkaufs am ersten verkaufsoffenen Sonntag: € 865,00.
  • Das Anno-Gymnasium hat sich wieder in vielfältiger Weise für die Kinder von Prem Sadan engagiert. Die Schule stellte uns aus den Erlösen des Sponsorenlaufs der Klassen 5, geleitet von Herrn Norbert Noll, sowie aus der von Frau Cornelia von Richter organisierten Aktion Tagwerk insgesamt einen Betrag von € 8.030,07 zur Verfügung. Zusätzlich erwirtschafteten Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 zusammen mit Herrn Achim Werner durch den Verkauf von Getränken und Kuchen ca. € 1.000. Die Klasse 6b spendete von sich aus (!) zum Ende der Unterstufe den gesamten Bestand ihrer Klassenkasse von € 53,07 den Kindern von Prem Sadan. Weitere Gelder aus Verkaufsaktionen bei Schülerkonzerten zum Jahresende unter der Leitung von Frau Juliane Schwamborn sind noch zu erwarten. Und auf Initiative von Frau Helga Dettlaff haben die Schüler/innen eines Kreativ-Kurses Zeichnungen der Kinder von Prem Sadan zur Fertigung von Ansichtskarten verwendet, die sie für Prem Sadan verkaufen werden.
www.indienhilfe-siegburg.de